NEU: Projekt "Lokaler Aktionsplan Nord- und Süd-Neukölln – LAP"

IBBC e.V. ist im Rahmen des Bundesprogramms „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ Projektträger vom:

Aktionsfonds für Schulen, Initiativen, zur Konfliktmoderation (Nord-Neukölln)

Mit dem Aktionsfonds wird Neuköllner Schulen, Jugendeinrichtungen, Initiativen und Vereinen die Möglichkeit gegeben, unbürokratisch für kleinere Veranstaltungen zu der Zielsetzung des Lokalen Aktionsplans Nord-Neukölln, Projektgelder zu beantragen. So können zum Beispiel Honorare für Referenten und Konfliktmoderatoren oder für Workshops und Diversity-, Gender, interreligiöse Trainings beantragt werden.
Anträge können ein Fördervolumen bis zu 800 € haben.


Aktionsfonds zur Aufrechterhaltung demokratischer Präsenz im öffentlichen Raum (Süd-Neukölln)

Mit dem Aktionsfonds haben Rudower Initiativen und engagierte BürgerInnen die Möglichkeit, Projekte umzusetzen, um bereits vorhandene Ideen (Geschichtsaufarbeitung, thematische Filmvorführungen usw.) zu realisieren. Es wird das Ziel verfolgt, über die Projekte die demokratische Präsenz im öffentlichen Raum in Rudow sichtbarer zu machen und zu stärken.
Anträge können ein Fördervolumen bis zu 1000 € haben.



Die jüngste Aktion fand am 20.12.2012 in Britz statt:

flyer-hufeisensiedlung

Ausgelöst durch die Brandstiftung am Anton-Schmaus-Haus in Berlin-Britz am 27. September 2011 und in Protest gegen die rechtsextremistischen Anschläge im Raum Britz und Hufeisensiedlung in der Folgezeit organisierte die Jugendorganisation die Falken eine Menschen- und Lichterkette. Diese Aktion finden wir unterstützendswert.
> hier als PDF herunterladen

> Hier den Abschlussbericht als PDF herunterladen



November 2012 Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit - Filme gegen Rechts!
> hier als PDF herunterladen



16.04.2012 Buchvorstellung "Mädelsache! - Frauen in der Neonazi-Szene" durch Andreas Speit
> hier als PDF herunterladen





Bei Interesse können Sie sich das Antragsformular hier herunterladen. ⟩ Download Word-Datei (.zip, 2,6 MB)
Wenn Sie Fragen haben, dann beraten wir Sie gern.


Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN".

Aktionsfonds Partnerplatzhalterbildbundesministeriumfamilieplatzhalterbildjugendamtneukoelln



Schreiben Sie uns eine ⟩ Email. Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung.